„Ich trainiere jetzt fünfmal die Woche, sehe keine Resultate und es geht mir immer schlechter!“

Hilfe, ich werde immer dünnhäutiger!
13. Februar 2019
Tierische Produkte machen Influencer wieder gesund!
3. April 2019

Immer wieder treffe ich in meinem beruflichen Alltag auf genau solche Aussagen und oft läuft das Ganze so ab: Das Projekt „Traumkörper“ wird in Angriff genommen – und dafür muss natürlich so oft und so intensiv wie möglich trainiert werden. Crossfit, Bootcamps und Ähnliches stehen auf dem Sportplan, zeitgleich werden die Kohlenhydrate reduziert, da diese ja bekanntlich dick machen. Zu Beginn funktioniert alles gut, man fühlt sich toll und das Körperbild verändert sich. Das Spiegelbild wird zur Motivation, um weiter zu machen und um noch mehr Gas zu geben. Einige Monate später kommt der Hammer: Der Körper ist komplett überbelastet, was zu einer schlechteren Fettverbrennung, Entzündungen und Wassereinlagerungen führt. Auf der Waage geht nichts mehr und folglich muss das Training noch intensiver werden. Ein Teufelskreis, der böse enden kann. Die Leistungsfähigkeit wird schlechter, Müdigkeit im Alltag ein Dauerzustand und mental geht es den Bach runter. Wenn du dich hier wieder erkennst, musst du das Ganze umdrehen. Gib deinem Körper wieder das, was er wirklich braucht. Achte zudem besser auf deine Regeneration. Dies erfordert Mut, ist aber zwingend notwendig. Schaffst du dies nicht allein, helfe ich dir gerne und gebe dir die nötige Sicherheit, um diesen Schritt zu gehen. Wenn dein Körper wieder regeneriert ist, wirst du dich deutlich besser fühlen: Dann gilt es, dein Training und die Ernährung sinnvoll zu gestalten. Und so wirst du die Wassereinlagerungen und dein Körperfett auch ohne Hungern und mit Spass beim Sport wieder los. Beginnt, auf euren Körper zu hören, arbeitet mit ihm und nicht gegen ihn!

Herzliche Grüsse
Nilan Fernando