Tierische Produkte machen Influencer wieder gesund!

„Ich trainiere jetzt fünfmal die Woche, sehe keine Resultate und es geht mir immer schlechter!“
4. März 2019
„Hin-zu-“ vs. „Weg-von“-Ziele Oder: Dann einfach mal ankommen
11. April 2019

Vor kurzem noch konnte die vegane Ernährung unglaubliche Wunder in der Prävention von Krankheiten bewirken. Nun schlagen die ersten Influencer einen anderen Ton an.

Tim Shieff, zweifacher Weltmeister im Freerunning und ein Aushängeschild der veganen Community, hat bereits vor einigen Wochen für einen Aufschrei gesorgt. Er behauptet sogar, die tierischen Produkte hätten ihn wieder gesund gemacht (1). Yovana Mendoza, Food-Bloggerin und Influencerin, bekam Ihre Periode nicht mehr und hat deshalb auf eine Mischkost umgestellt (2).

Einige von euch wollten wissen, wie wir das Ganze sehen, bzw. sind etwas verunsichert: Beide ernährten sich zwischenzeitlich rohvegan und propagierten über ihre Plattformen einen sehr aktiven respektive extremen Lebensstil. Die hohen sportlichen Umfänge auf der einen und Lebensmittel mit niedriger Kaloriendichte (3) auf der anderen Seite dürften beiden zum Verhängnis geworden sein. In unseren Beratungen sehen wir täglich, dass sich genau solche Umstände negativ auf den Stoffwechsel und schliesslich auch auf die Psyche und die Stabilität im Stressbereich auswirken. Je nach Engpass, kann dies zu den von Tim beschriebenen Symptomen (Müdigkeit, Verdauungsprobleme und Depressionen) führen. Sinkt zudem der Körperfettanteil einer Frau unter einen bestimmten Wert, kann dies zu einer Hormonstörung führen – und somit bleibt die Periode aus. Wasserkuren, Urin trinken und sonstige radikale Diäten, welche ihnen aus den gesundheitlichen Miseren helfen sollten, haben hier sicherlich dann noch ihr Übriges dazu beigetragen.

Wird nun auf eine Mischkost umgestellt, werden einfach mehr Kalorien zugeführt. Zudem liefern die tierischen Lebensmittel (Fleisch, Fisch, Ei etc.) Puffersubstrate wie z. B. Kreatin oder weitere, welche in pflanzlichen Lebensmitteln kaum vorhanden sind. Diese Substrate können den anaeroben Stoffwechsel bei seiner Regeneration unterstützen und haben vermutlich mit zum besseren Wohlbefinden der beiden beigetragen.

Für uns ist klar, der Ursprung Ihrer Probleme war nicht die vegane Ernährung, sondern vielmehr die extremen Lebensweisen! Gerne hätten wir Yovana Mendoza und Tim Shieff einmal bei uns in der Beratung gehabt. Eventuell wären Sie ja dann noch vegan unterwegs ?.

Quellenangaben:

  1. https://www.stern.de/neon/feierabend/drinks-food/tim-shieff–veganer-youtuber-isst-wieder-tierprodukte-8597630.html
  2. https://www.ksta.de/ratgeber/gesundheit/shitstorm-fuer-roh-veganerin-sie-bekam-ihre-periode-nicht-mehr—jetzt-isst-sie-fisch-32262094
  3. http://www.erpse.com/2018/12/04/aber-ich-esse-doch-schon-so-viel/